Technischer Leiter (m/w/d)

BRANCHE

Technologie-Start-up / Vermessung und Geodaten

STANDORT

Hamburg

REFERENZ-NUMMER

82-305-21

POSITION

Für ein Technologie-Start-up suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen:
Technischen Leiter (m/w/d) in Hamburg
 
Ihre Aufgaben:
  • Die Beratung, Planung und Koordination von Projekten
  • Intensive Zusammenarbeit mit Planern, Ingenieurbüros und Unternehmenskunden (z. B. Hafenbetreiber)
  • Schnittstelle zu Ämtern und Behörden
  • Kalkulation von Angeboten
  • Leitung des Standortes mit Personal- und Budgetverantwortung
  • Führung und Weiterentwicklung des Teams bestehend aus derzeit 5 Mitarbeitern
  • Rekrutierung von weiteren Mitarbeitern
  • Verantwortung für die operative, strategische und strukturelle Weiterentwicklung
  • Identifizierung von Verbesserungspotenzialen sowie Anstoßen und Nachhalten von Veränderungsprozessen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung
  • Entwicklung von Messkonzepten
  • Budget- und Investitionsplanung
     
Unser Angebot:
  • Interessante und anspruchsvolle Aufgabengebiete
  • Eine gründliche Einarbeitungsphase
  • Ein offenes und motiviertes Team
  • Hervorragende Zusammenarbeit in einer angenehmen Atmosphäre
  • Hohes Maß an Gestaltungs- und Entscheidungsfreiheit
  • Aktive Förderung in der beruflichen Weiterbildung
  • Ein modernes Büro
  • Firmenfahrzeug auch für die private Nutzung


QUALIFIKATION

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise in einer vermessungstechnischen Fachrichtung
  • Alternativ verfügen Sie über eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung
  • Mehrjährige Führungserfahrung – idealerweise im Marktumfeld
  • Selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise
  • Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
  • Pioniergeist, Start-up-Mentalität
  • Unternehmerisch denkend


UNTERNEHMEN

Unser Auftraggeber ist ein junges Technologie-Start-up aus Hamburg – mit der einzigartigen Spezialisierung: 3D Scanning über und unter Wasser!

Unser Kunde ist Technologieführer in der Bauwerkserfassung. Die Schadenserkennung erfolgt durch innovative KI-Verfahren: Die Erfassung von unter Wasser liegenden Bauwerksteilen stellt eine zentrale Komponente dar. Unser Auftraggeber verwendet hochauflösende akustische Scanner für eine maximale Punktdichte und bestmögliche Genauigkeiten.
Die bisher personal- und zeitintensiven Arbeitsprozesse werden durch unseren Auftraggeber durch neue digitale und automatisierte Mess- und Analyseprozesse ersetzt.  
 
Das Start-up ist ein Joint Venture von zwei Hamburger Traditionsunternehmen.
 
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann treten Sie mit uns in Kontakt. Wir gleichen mit Ihnen die speziellen Anforderungen dieser
Herausforderung mit Ihren individuellen Fähigkeiten, Erfahrungen und Zielen ab. Daraus entwickeln wir gemeinsam Strategien zum
weiteren Vorgehen.

Sie sind uns wichtig! Diskretion sowie die Einhaltung von Sperrvermerken stellen für uns eine absolute Selbstverständlichkeit dar.